Mein erster Schnapps


Ich such da noch mal ein Foto raus, was dem Alter ungefähr entspricht.

Es ist ja manchmal so, dass einem etwas passiert, dass etwas in Erinnerung bringt, das lange vorbei ist. Ich habe es auch nur bruchstückhaft in Erinnerung.

Ich ging an Papis Hand auf einer Barkasse. Mami ging mit meinem Bruder woanders. Jedenfalls kamen wir an einen Tisch mit vielen Opas. „Reinhold, bist du Reinhold. Du, das ist Reinhold. Und die Lütte?“ – „Das ist meine Tochter.“ – Das ist Reinholds Tochter! Schenk mal einen ein.“ Dann kamen die Buddeln und auch für mich wollten sie einen einschenken. Papi lehnte ab. Aber damit kam er nicht durch. Korn? Na gut, dann eben einen Appelkorn. So kam ich zu meinem ersten Schnapps (gefühlt 8 Jahre). „Auf einem Bein kann man nicht stehen!“ Und schon gossen sie den zweiten ein. Papi nahm mich flugs an die Hand und suchte nach Mami. Ziemlich schnell verließen wir die Feier dann, aber ich fand´s lustig.

Alkohol? Das wurde früher nicht so eng gesehen.

Mit 5 Jahren ging ich Bier und Zigaretten holen bei May an der Ecke, wo wir auch anschreiben ließen. Der Umgang mit Alkohol war damals eher entspannt.

Das Foto dürfte wohl eher gestellt sein, zeigt aber den Zeitgeist. Ganz wage kann ich mich auch noch an die Aufnahme erinnern.

Papi hatte grad die Fotografie für sich entdeckt und alles und jeder, der nicht rechtzeitig weg war, wurde Opfer seines neues Hobbys.

Mein kleiner Bruder war immer schon brav und hat gemacht, was Papi gesagt hat. Verstanden hat er das sicher nicht.

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • XING
  • Facebook
  • MisterWong
  • LinkedIn
  • MySpace
  • MyShare
  • Live-MSN
  • Webnews
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.