Rebecca

Mein geschiedener Ehemann ist verstorben. Ich stehe meinen Kindern dort zur Seite, wo es nötig ist. Es ist unvermeidlich, dass dabei auch Erinnerungen hoch steigen.

Eine gilt Lolo – meiner Schwiegermutter.

In meiner jungen Ehe haben wir ungefähr alle drei Wochen bei Schwiegereltern verbracht. Es war schön und manchmal langweilig. Wie vertreibt man sich dann die Zeit?

Als Leseratte gar kein Problem! Dort stand zwar auch Mein Kampf in der Bibliothek und ich habe mich mühseelig durch die ersten zwei Kapitel gefressen, aber es gab auch interessantere Bücher.

Rebecca war eines davon. Ein Klassiker.

Danke Lolo für eure Bibliothek, die Lesetipps und die schönen Stunden vor dem Kamin und dem Ofen im Herrenzimmer.

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • XING
  • Facebook
  • MisterWong
  • LinkedIn
  • MySpace
  • MyShare
  • Live-MSN
  • Webnews
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Gedanken abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.